Datenquellen verbinden bedeutet, Arbeitsabläufe nachhaltig zu verbessern

Um bei der täglichen Arbeit möglichst wenig Ressourcen zu verbrauchen und diese so zielführend wie möglich einzusetzen, sind Unternehmen immer darum bestrebt, bestehende Abläufe zu hinterfragen, um sie zu optimieren.

Mit entsprechenden Computerprogrammen ist das schon deutlich einfacher geworden. Software für die Buchhaltung oder die Warenwirtschaft hilft, diese Prozesse zu verschlanken und anfallende Aufgaben mit wenigen Klicks am PC zu erledigen. Ein Problem bleibt dennoch: Der Austausch zwischen diesen Programmen erfordert einen hohen Aufwand, der heute nicht mehr zeitgemäß ist.

Warum man Datenquellen verbinden sollte

Nehmen wir als Beispiel einen mittelständischen Online-Versand, der seine Warenwirtschaft mit Hilfe des ERP-Programms A.Eins betreibt. Da mit dieser Software viele Bereiche der Materialwirtschaft einfach bearbeitet werden können, läuft diese seit der Einführung des Systems richtig gut. Verbessert wurden:

  • Warenankauf und -verkauf
  • Bestandsplanung
  • Rückstandsbearbeitung
  • Lagerverwaltung
  • Kommissionierung
  • Produktion

Nun plant die Marketingabteilung eine neue E-Mail-Kampagne, die an jeden Kunden gehen soll, der schon einmal etwas im Online-Shop der Firma bestellt hat. Es soll aber keine Standard E-Mail für alle sein, stattdessen will man den Kunden gezielt Produkte anbieten, für die sie sich vermutlich am meisten interessieren.

Da der Marketingleiter auf das A.Eins ERP, in dem die dafür relevanten Informationen vermerkt sind, nicht zugreifen kann, muss er eine E-Mail an den zuständigen Mitarbeiter schreiben. Von diesem bekommt er die Daten zugeschickt – allerdings als Excel-Liste. Jetzt muss er die E-Mail-Adressen per Copy und Paste so ordnen, dass er die gewünschten Listen erhält. Erst dann kann er mit dem Versenden der E-Mails beginnen.

Das ist mühsam, zeitaufwändig – und in Anbetracht der heutigen Möglichkeiten auch absolut unnötig. Viel sinnvoller ist es, wenn alle Abteilungen von allen Geräten aus jederzeit auf alle Daten zugreifen könnten. Dadurch würden sie von einigen entscheidenden Vorteilen profitieren:

  • Intelligent vernetzter Betrieb
  • Deutlich verschlankte Prozessabläufe
  • Wesentlich schnelleres und effizienteres Arbeiten

Genau das macht der Business Browser von Tesla möglich. Und zwar nicht nur für die Nutzer des A.Eins ERP, sondern für eine Vielzahl Datenquellen.

Datenquellen schnell und einfach verbinden: Der Tesla Business Browser

Der Clou an dieser Softwarelösung: Man braucht an seinen bisherigen Programmen rein gar nichts zu ändern. Der Business Browser ist mit allen gängigen Unternehmens-Softwares kompatibel. Um alle Datenquellen miteinander zu verbinden, muss er einfach nur installiert werden, und schon kann man direkt loslegen.

Dabei werden nicht nur Office-Programme, sondern beispielsweise auch E-Mail-Server vom Business Browser unterstützt. Außerdem können beispielsweise auch folgende Datenbanken an die leistungsfähige System-Lösung angebunden werden:

  • Microsoft SQL Server
  • ProAlpha
  • SAP Sybase SQL Anywhere

Durch die Verbindung all dieser Datenquellen kann nun jeder Mitarbeiter auf eine übersichtliche Benutzeroberfläche zugreifen und alle Zahlen, die er für seine aktuelle Aufgabe braucht, jederzeit schnell und unkompliziert abrufen.

Anderen Kollegen, die ebenfalls an dem jeweiligen Projekt beteiligt sind, kann er Anweisungen schicken, welche sogar direkt mit den dazugehörigen Daten verknüpft sind.  Dadurch ist gewährleistet, dass es weniger Rückfragen gibt, und dementsprechend können Aufgaben im Betrieb deutlich schneller und effizienter erledigt werden als zuvor.

Auch die Sicherheit der Daten – ein Thema, das heute aktueller denn je ist – wird durch das Verbinden von Datenquellen mit dem Business Browser erheblich erhöht. Denn anstatt sie wie bisher in Excel oder vergleichbare Programme zu exportieren und per E-Mail zu verschicken, können die Daten einfach an dem Ort bleiben, an dem sie zuvor abgespeichert wurden. Jeder Mitarbeiter, der sie benötigt, kann nun jederzeit ungehindert darauf zugreifen. Darüber hinaus ist gewährleistet, dass dank des Business Browsers alle Daten stets auf dem neuesten Stand sind.